Bayerische Sattelmanufaktur für höchste Ansprüche

Der richtige Sattel für Lipizzaner

Der Lipizzaner ist ein Traumpferd. Ein barocker Typ, athletisch, wunderschön, begabt, gelehrig – wer Lipizzaner sieht, denkt “Hohe Schule”. Wer einen der edlen Schimmel sein Eigen nennt, meint es mit dem Reitsport gewöhnlich ziemlich ernst. Lipizzaner-Besitzer wollen ihr Pferd fordern und fördern – auf dem Platz und bei Turnieren. Dann zur verdienten Erholung ins Gelände, an den Strand, in den Sonnenuntergang. Ein Lipizzaner ist viel mehr als ein Hobby: Pferd und Reiter als Dream-Team.

Direkt springen zu

Sattelkompromisse – beim Lipizzaner lieber nicht!

Bei der Suche nach dem richtigen Sattel für ihren Lipizzaner sind diese Pferdebesitzer besonders unwillig, sich auf Kompromisse und “Naja, geht doch einigermaßen” einzulassen. Der Lipizzaner-Sattel muss perfekt sein!

Und recht haben sie: Für ein Pferd, das so viel und so anspruchsvoll geritten wird wie viele Lipizzaner, ist alles, was weniger als perfekt ist, fast schon eine Katastrophe. Aus einer Druckstelle wird bei so intensiver Beanspruchung bald eine chronische Entzündung von Muskel, Nerv oder Knorpel, und aus der chronischen Entzündung eine Muskelatrophie, -lähmung oder Knorpelschwund. Der Märchenprinz oder die Zauberprinzessin verwandelt sich in ein krankes, leidendes Pferd. Schuld hat nicht die böse Fee. Sondern der falsche Sattel.

Ein Traumsattel für Ihr Pferd: das braucht Ihr Lipizzaner

  • Ganz wichtig beim Sattel für Lipizzaner ist Freiheit für die Wirbelsäule – auch im heftigen Auf-und-Ab der Galoppade darf es keine Stöße zwischen Sattelbaum und Widerrist geben.
  • Außerdem darf der Sattel die Schultermuskulatur nicht einengen.
  • Er muss mit der letzten Rippe abschließen, damit die Niere nicht gequetscht wird und die Hinterhand genügend Bewegungsfreiheit hat.

Und auch diese Bedingungen sollten nicht nur bei der Sattelanprobe am stehenden Pferd erfüllt sein. Sondern ebenso in der Bewegung.

Iberosattel: Passende Sättel für Lipizzaner, Andalusier und andere barocke Pferde

Ein Sattel für Ihren Lipizzaner
Für Lipizzaner mit ihren barocken Maßen sind viele der üblichen Sattelmodelle ungeeignet, weil sie ihren im Verhältnis zur Länge breiten, runden Rücken einengen und / oder im Bereich von Schultern und Flanken zu lang sind. Auf der Suche nach dem idealen Lipizzaner-Sattel werden Sie daher eher bei einem Spezialisten für Barockpferde fündig. Wie zum Beispiel bei Iberosattel.

Ein Iberosattel® fürs barocke Pferd

Iberosattel® entwirft und fertigt seit Jahren Sättel für Barockpferde. Angefangen mit den Andalusiern aus der eigenen Zucht hat man sich hier auf Sättel für den kurzen, athletischen Pferdetypus spezialisiert – und über die Jahre einen wahren Schatz von Erfahrungen rund um Pferde mit schwieriger Sattellage (und ihre Reiter) angesammelt. Jedes Sattelmodell von Iberosattel® ist die Antwort auf eine Kombination von Reiter- und Pferdebedürfnissen. Ob Sie sich einen reinen Barocksattel oder einen Dressursattel wünschen – oder einen Sattel in klassischer Barock-Optik, der sich durch eine abnehmbare Hintergalerie und Klettpauschen in einen Eins-A Dressursattel verwandelt: Es könnte ein Ibero sein, der Sie und Ihren Lipizzaner glücklich macht.
Lipizzaner sind Barockpferde und brauchen einen Sattel, der Rücken und Schultern viel Platz lässt. — Ein wandelbarer Barocksattel für Ihren Lipizzaner.

Diese Vorteile bietet ein Iberosattel® für Ihr Pferd

Ein anpassbarer Sattel für Lipizzaner

  • Proportionen, die gut auf Barockpferde passen: relativ kurz, mit großer, verstellbarer Kammerweite
  • große Auflagefläche, die das Gewicht des Reiters gleichmäßig verteilt
  • breitflächige Comfort-Auflage: Verzicht auf dicke Polster ermöglicht guten Kontakt zum Pferd
  • Wirbelsäulenkanal nach Maß
  • vielfach erprobtes Satteldesign sichert Schulterfreiheit und Freiheit für die Nierenpartie
  • einige Modelle mit EWF-Sattelbaum: für noch mehr Widerristfreiheit
  • verdeckte Amazonalösung in jedem Sattel: für schmerzfreies, lockeres Sitzen für den Reiter, auch im Trab

Außerdem steckt in jedem Ibero ein Sattelbaum mit verstellbarer Kammerweite, der mitwächst. Gerade für den Lipizzaner Sattel ist das wichtig: Die Rasse gehört zu den Spätentwicklern. Nicht nur die milchige Fellfarbe stellt sich erst in späteren Jahren ein – sondern auch die erwachsenen Proportionen.

Ein Sattel muss an die spezifischen Maße und Bedürfnisse von Pferd und Reiter angepasst werden und auch im Nachhinein noch verstellbar sein. — Bei Iberosattel® finden Sie Ihren inviduellen Traumsattel!

Unsere Kunden schwören auf Ihren Barocksattel

Elke D. mit Dressage Andaluz: "Für mein Pferd ist es nun ein entspanntes Reiten ..."

"Ich benutze den Sattel bei allen Gelegenheiten – Dressur, kleine Sprünge und im Gelände und bin total zufrieden. Jeder, der den Sattel mal testen durfte, war ebenso begeistert, wie ich."

Diana S. mit Ibero Barock: "... das Ende unseres Sattelproblems"

"Wir können Iberosattel® besten Gewissens empfehlen und sind so zufrieden, dass meine Jungstute inzwischen auch einen Iberosattel® bekommen hat. Der beste Zufriedenheitsbeweis."

Von Anfang an keine halben Sachen

Mit einem Ibero reiten Sie Ihren jungen Lipizzaner nicht mit einer Notlösung à la “Der wächst ja noch”. Sondern mit einem von vornherein und immer wieder neu perfekt angepassten Sattel. Seien Sie ruhig anspruchsvoll, auch was Ihre Wünsche in Sachen Satteloptik und Komfort angeht: Die Chancen, dass der Ibero Sie und Ihren Lipizzaner viele Jahre lang auf Schritt, Tritt und Trab begleitet, stehen hervorragend.

Hotline: 09179 / 964117

Mehr Freude mit Ihrem Lipizzaner: jetzt kostenlos und unverbindlich bei Iberosattel® informieren!

Sollte doch mal ein Kratzer auf dem Sattel entstehen, dann helfen diese Infos hier weiter: kratzer-entfernung.de. Aber etwaige Probleme hatten unsere Kunden mit der top Qualität, welche Iberosattel® bietet, bislang nicht.