deenfrnlar

Der richtige Sattel für Ihr Islandpferd

Tölten mit Barocksattel und Isländer? Aber klar!

Kurz, rund, kuschelig – wer hat sie nicht gern, die wetterfesten kleinen Isländer? Etwa 65.000 gibt es von ihnen in Deutschland, und es ist nicht zuletzt ihr Tölt – eine besondere Gangart ohne Sprungphase, die fast erschütterungsfreies, für den Reiter sehr bandscheibenschonendes Reiten ermöglicht – der sie so beliebt macht.
 
Dafür, dass es auch dem Ponyrücken gut geht, sorgt ein perfekt sitzender Sattel. Den zu finden, ist leider oft gar nicht so leicht. Islandpferde haben einen kurzen, breiten Rücken und wenig bis fast gar keinen Widerrist. Als Gangpferde brauchen sie zudem viel Schulterfreiheit. Isländer-Besitzer wissen: Für den konventionellen Pferdetyp entwickelte Sättel passen meist nicht (und wenn doch, dann passt sicher wieder der Reiter nicht hinein...).
 
Wissen Sie auch, dass ein geeignet dimensionierter Barocksattel einen ausgezeichneten Isländersattel abgeben kann? Zwar ist beim Isländer alles “eine Nummer kleiner” – aber in seinen Proportionen ähnelt er den ausladenden, rundleibigen Barockrassen.
 
Iberosattel entwickelt seit Jahren Barocksättel. Zunächst inspiriert von den Andalusiern des eigenen Gestüts, entstanden zahlreiche Sättel, mit denen Reiter üppiger Friesen oder Knabstrupper ebenfalls sehr zufrieden waren. Und die – entsprechend angepasst – auch bei “quadratischen” Kleinpferden wie Haflingern, Ponys oder eben Gangpferden wie dem Islandpferd ausgezeichnet sitzen.
 
Barocksättel von Iberosattel haben eine breite Auflagefläche, können kurz gestaltet werden und halten durch einen speziellen Schnitt der Sattelblätter die Schulter ganz frei von Polsterung und Reitergewicht. Basis jedes Iberosattels ist ein Sattelbaum mit verstellbarer Kammerweite. So sind wiederholte Anpassungen an Veränderungen im Körperbau des Pferdes möglich.
 
Bestens als Isländer Sattel geeignet ist beispielsweise der Ibero Barock mit flachem, weichem Sitz, Beinfreiheit und Packtaschen-Ringen für schöne Ausflüge mit dem Isi. Als Ibero Barock Compact gibt es diesen Sattel auch in extra kurzer Ausführung mit nur 44 Zentimeter Sattellänge.
 
Ebenfalls ein guter Sattel für Isländer ist der Alpha Vaquero mit weichen Vaquero-Pauschen. Bei der Comfort-Compact-Auflage dieses Arbeits- und Geländesattels hat Iberosattel ganz speziell an Pferde mit kurzem Rücken und wenig Widerrist gedacht. Die individuell anpassbare Auflage sorgt für einen rutschfreien Sitz und optimale Verteilung des Gewichts – und kann sogar so konfiguriert werden, dass immer noch Sitzgrößen über 18 Zoll möglich werden!

Diese Besonderheiten der Sättel von Iberosattel kommen Ihnen und Ihrem “Kurzen” zugute:

  • Das Gewicht des Reiters wird durch die große Auflagefläche gut verteilt.
  • Die Sättel sind kurz geschnitten und damit perfekt für Isländer.
  • Auch auf einem breiten, runden Rücken geraten sie nicht ins Rutschen.
  • Ein Iberosattel bietet viel Freiheit für die Nierenpartie.
  • Die Schulter ist frei vom Gewicht des Reiters und kann ungehindert arbeiten. 
  • Für höchsten Sitzkomfort auch im Trab sorgt die Amazona-Lösung. 
  • Sattelanprobe und Vorort-Termin.

Ein Iberosattel wird nach den Pferdemaßen und mit zahlreichen wählbaren Optionen individuell angefertigt. So bekommen Sie und Ihr Isländer einen Sattel, der Sie beide ein ganzes Pferdeleben lang begleiten wird!

Hotline: 09179 / 964117

Mehr Freude mit Ihrem Islandpferd: jetzt kostenlos und unverbindlich bei Iberosattel informieren!