deenfrnlar

Ganz einfach der richtige Sattel - für Sie und Ihren Friesen

Er ist mächtig, klug, schön und zugleich elegant. Er besitzt Bewegungen mit Raumgriff, voller Schwung. Er bewährt sich als Familienpferd durch seinen Charakter und als Partner für Reiter mit hohen Ansprüchen - allein durch seine Begabung für die Hohe Schule.

Doch beim Sattelkauf hat so manches Friesenpferd seinen Besitzer schon Kopfzerbrechen bereitet. Woran das liegt? 
Als Barockpferd unterscheidet sich diese Rasse eben doch erheblich vom Pferdetypus, der heute den Reitsport bestimmt.

Ein Friese hat oft einen flachen, breiten Widerrist und einen breiten Rücken, der eine große Kammerweite und damit verbunden eine größere Auflagefläche erfordert. Durch seine enorme Knieaktion ist eine große Schulterfreiheit unabdingbar.

Gerade bei kurzen Pferden reicht die Hinterhandtätigkeit stark in den Rücken hinein - deshalb ist die Länge des Friesen-Sattels ganz wesentlich!

Für Friesen ist vor allem das Modell Vaquero Breitschaft von Iberosattel ideal, das bis Kammer 39 erhältlich ist. Seine besonders breite Auflagefläche verteilt das Reitergewicht optimal auf dem Pferderücken.

Die ersten Ibero-Modelle wurden für Barockpferde entwickelt. 

Genau diese Besonderheiten kommen Ihrem Friesen zugute:

  • Das Reitergewicht wird durch die große Auflagefläche gut verteilt.
  • Die Sättel sind kurz geschnitten und damit perfekt für Friesen.
  • Auch auf einem breiten Rücken geraten sie nicht ins Rutschen.
  • Ein Iberosattel bietet Freiheit für die Nierenpartie.
  • Die Schulter ist frei vom Reitergewicht und kann ungehindert arbeiten.
  • Für höchsten Sitzkomfort auch im Trab sorgt die Amazona-Lösung.
     
Ein "Ibero" begleitet Sie und Ihr Friesenpferd - vom ersten Tag der Ausbildung an bis zur "Hohen Schule"

Friesen sind Spätenwickler, wie Tinker, Araber oder auch Andalusier: Sie verändern sich noch einmal erheblich zwischen dem 4. und 8. Lebensjahr. Wer trainiert, sorgt dafür, dass die Muskulatur sich verändert - das kommt noch dazu. Die Antwort von Iberosattel: eine (vom Fachmann) verstellbare Kammerweite und ein austauschbares Kopfeisen. So wächst Ihr Sattel mit und passt sich Ihrem Pferd an.

Diese Frage einer Pferdebesitzerin sagt sehr viel aus: "Gibt's nicht mal einen Sattel, der immer passt? Ich habe nun schon den dritten Sattel - in dem ich zwar super sitzen kann, der aber meinem Friesen schon wieder zu klein ist." Doch, das gibt es - sämtliche Modelle von Iberosattel können an die Bedürfnisse Ihres Pferdes angepasst werden - ein Friesenleben lang!

Hotline: 09179 / 964117

Mehr Freude mit Ihrem Friesen: jetzt kostenlos und unverbindlich bei Iberosattel informieren!
Meine Nachricht an Iberosattel: