deenfrnlar
Jetzt unverbindlich beraten lassen!
09179 / 96 41 17
Kontaktformular

Der richtige Sattel für kurze Pferde

Die Suche nach einem Sattel für ein kurzes, breites Pferd kann sich wie das Fahnden nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen anfühlen. Beim Thema Sattel sind kurzer Rücken und wenig Widerrist so etwas wie Schuhgröße 36 in Extrabreit: Viele Hersteller haben solche Maße einfach nicht auf dem Schirm.
 
Im Iberosattel-Team arbeiten (und reiten) Experten für diesen Pferdetyp – bei der Entwicklung unserer Sättel denken wir ganz besonders an die Sattelbedürfnisse von Pferden mit barocken Proportionen.

Inhaltsverzeichnis "Sattel für kurze Pferde":

Diese Sattelprobleme sind bei kurzen, breiten Pferden häufig

Für „typische“ Pferde proportionierte Sättel sind für kurze, breite Pferde entweder zu lang oder zu schmal (und schlimmstenfalls beides): Ein Sattel, der die korrekte Länge hat, wird für ein barock proportioniertes Pferd zu schmal sein. Passt dagegen die Breite, ist der Sattel zu lang.
 
Das bringt eine ganze Liste konkreter Einzelprobleme mit sich:
 
  • Ein zu weit vorn aufliegender Sattel schränkt die Bewegungsfreiheit der Schultern ein.
  • Auch ein zu weit nach hinten reichender Sattel kann durch Bewegungen der Lendenwirbelsäule bei jedem Schritt Richtung Schulter geschoben werden und dann die Schultern einengen.
  • Ein zu weit nach hinten reichender Sattel drückt auf Niere, Milz und Darm und quetscht die Lendennerven.
  • Ein Sattel mit zu schmalem Wirbelkanal drückt seitlich auf die Wirbelsäule, wenn sich das Pferd biegt.
  • Ein allgemein zu schmaler Sattel nutzt nur einen Teil der potenziellen Auflagefläche in der Sattellage, es resultiert ein unnötig hoher Satteldruck: Druckstellen-Gefahr!
  • Kurze Pferde mit runden Rippen und ohne viel Widerrist haben zudem oft ein Sattelrutschproblem: der Sattel findet keinen Halt auf dem Pferderücken

Ein unpassender Sattel ist mehr als nur ein Ärgernis

Fehlbelastungen durch einen unpassenden Sattel fügen dem Pferd Schmerzen zu. Je nach Charakter wird es versuchen, den Schmerzen durch Fehlhaltungen wie Festmachen des Rückens oder gebundenes Laufen zu begegnen, oder es wird durch Unwilligkeit, Bocken, Treten aktiv werden. Entspanntes Reiten sieht anders aus.
 
Und das ist nicht alles: Unter einem unpassenden Sattel kann das Pferd langfristig richtig Schaden nehmen. Druckstellen, Entzündungen, Verspannungen, später Atrophien der Schulter- und Rückenmuskulatur, Verschleiß von Gelenken und Knorpel: Diese typischen Folgen ungeeigneter Sättel machen zusammen das Krankheitsbild der Trageerschöpfung aus.

Welchen Sattel brauchen kurze, breite Pferde?

Extra Gelpads unterm Sattel oder zusätzliches Aufpolstern gehen dem Problem nicht wirklich an die Ursache. Und verschlechtern außerdem den Kontakt zwischen Reiter und Pferd, der für das schonende Reiten mit feinen Hilfen essentiell ist.

  • Was Sie für kurze, breite Pferde brauchen, ist ein Sattel mit einer geeignet dimensionierten, kurzen Auflagefläche, die den Lendenbereich komplett frei lässt.
  • Der Sattel darf die Schulterfreiheit nicht einschränken, und er sollte möglichst breit aufliegen. Eine breite Auflage verringert nicht nur den Satteldruck, sondern erhöht auch die Haftreibung, sorgt also dafür, dass der Sattel auch auf einem Pferd mit runden Rippen und ohne viel Widerrist nicht herumrutscht.
  • Die Auflage muss mittig ausreichend Wirbelsäulenfreiheit bieten und in Längsrichtung dem Schwung des Pferderückens folgen.

Schwierigkeiten bei der Sattelsuche? - Wir sind für Sie da!

Kurze, breite Pferde sind gar nicht so selten: Andalusier, Araber, Tinker und etliche andere, dazu Kleinpferde und Ponys haben – bei ganz unterschiedlichen Größen – den im Verhältnis zur Breite kurzen Rücken und die runden Rippen gemeinsam.
 
Speziell mit Blick dieser Pferde hat Iberosattel eine eigene Sattelpolsterung entwickelt. Unsere Comfort-Auflage hat im Vergleich zu herkömmlichen Sattelkissen bei gleicher Sattellänge mehr als doppelt so viel Kontaktfläche zum Pferd. Das führt zu einer wesentlich verringerten Druckbelastung des Pferderückens und verbessert den Halt des Sattels – beides ist bei kurzen Sätteln besonders wichtig.

Die Iberosattel Comfort-Auflage: Sattelpolsterung neu gedacht

Besonders für kurze Pferde geeignet sind unsere Sattelmodelle mit breiter Comfort-Auflage. Diese von uns selbst entwickelte patentgeschützte Variante der Sattelpolsterung wurde nicht ohne Grund für den Innovationspreis der Pferdemesse Equitana nominiert: Sie ist eine sehr sinnvolle Alternative zu den weit verbreiteten Keilkissen. Die Comfort-Auflage schränkt die Bewegung des Pferdes nicht ein und maximiert die Auflagefläche des Sattels auf dem Rücken – und das ist natürlich gerade bei einem eher kurzen Sattel, der das Reitergewicht nicht auf ein langes Rückenstück verteilen kann, sehr nützlich.
 
Wichtig war uns auch, dass diese Auflage zwar Stöße gut abfedert und allgemein ihre Aufgabe als Sattelpolsterung erfüllt, dabei aber unbedingt noch guten Kontakt zum Pferd ermöglicht: Jede Comfort-Auflage gestalten wir so dick wie nötig und so dünn wie möglich – insbesondere in der Beinlage.

Als Hersteller maßgefertigter Barock- und Dressursättel ist „one size fits all“ natürlich auch bei der Comfort-Auflage nicht unsere Philosophie: Ausgehend von einer sorgfältigen Vermessung des Pferderückens wird jede Comfort-Auflage individuell angepasst. Dabei lässt sich der Schwung der Auflage ebenso anpassen wie die Breite des Wirbelkanals.
 
Für die ganz „Kurzen“ haben wir unsere Comfort-Compact-Auflage entwickelt. Sie hat alle Vorteile der Comfort-Auflage, kann aber bis 44 cm kurz gearbeitet werden. So lassen sich auch die kürzesten Sättel optimal rückenschonend gestalten.

Neuanpassung mit minimalem Aufwand

Unsere Sättel passen nicht nur für den Moment! Nicht nur unsere Sattelbäume lassen sich dank verstellbarer Kammerweite immer wieder nachstellen, wenn Ihr Pferd trainings- oder gesundheitsbedingt Muskulatur auf- oder abgebaut hat. Auch nachträgliche Neuanpassungen der Comfort-Auflage sind kein Problem. Weil unsere Sattelpolsterung frei unter dem Sattelbaum aufgehängt ist, lässt sich zum Beispiel die Breite des Wirbelkanals fast im Handumdrehen verändern.

Das sagen unsere Kunden

Ute B.

Super toller Sattel! Sehr bequem! Klasse Service - Firma Iberosattel, egal um welchen Service es sich handelt.

Super schneller Termin um den passenden Sattel zu finden. Super kompetente Ausmessung des Sattels durch Stefan Wolfrum.

Verblüffende Kontrolle nach einem halben Jahr durch Stefan. Sattel musste weiter gemacht werden, da mein Pferd so Muskeln aufgebaut hat.

Fazit: Pferd und Reiter sind sehr zufrieden

Mona W.

Man kann es nicht oft genug sagen! Wow! Beste Sättel, bester Service!

Selten so gut, ehrlich und kompetent beraten worden!

Mein Pferd und ich lieben unseren Dressage Andaluz. Mittlerweile sind wir seit über einem Jahr glücklich damit!

Endlich kann der kleine so viele Muskeln aufbauen wie er will, der Sattel sitzt nach dem Nachstellen immer wieder perfekt!

Ich freue mich immer wieder auf die Termine.

Danke danke danke!
Ihr seid absolut die Besten!

Hotline: 09179 / 964117

Sattel für kurze Pferde: jetzt kostenlos und unverbindlich bei Iberosattel informieren!
Meine Nachricht an Iberosattel:
Hier können Sie unsere Preisliste und Prospekte anfordern:
Zurück zum Iberosattel Blog über Sättel und exklusives Reitzubehör >>