deenfrnlar

Immer geschmeidig bleiben – Lederpflege mit Ibero: Teil II

Immer geschmeidig bleiben – Lederpflege mit Ibero: Teil II 25.01.2013 - Schönheitspflege für wertvolle Stücke: Die bayerische Sattelmanufaktur Iberosattel präsentiert ihr neues Lederöl für Juchten und Fettleder

Ein Sattel hat einiges auszuhalten: Bei vielen Reitern ist er bald jeden Tag im Einsatz – und das bei Wind und Wetter. Deshalb ist die richtige Lederpflege auch so wichtig. Denn nur wenn Leder richtig behandelt wird, bleibt es elastisch und hält die Dauerbelastung aus. Die Sattelspezialisten von Iberosattel bieten für ihre hochwertige Produktpalette nun neben dem Leder & Pflege Balsam auch ein wirksames Lederöl an. Die Inhaltsstoffe bestehen auf natürlicher Basis, es enthält weder künstliche Zusätze noch Parfüm.

Birgit Thoma, Marketingleiterin bei Iberosattel: „Das neue Lederöl von Ibero kommt direkt aus der Gerberei, die auch die Leder für unsere Sättel herstellt. Vor der Herstellung wird das Leder bereits damit getränkt. Der Reiter hat so die Möglichkeit, seinen Sattel mit dem Originalprodukt zu pflegen.“ Das Lederöl frischt die Farbe auf und hält Juchten und Fettleder lange Zeit geschmeidig. Die Pflegeempfehlung von Birgit Thoma, die selbst regelmäßig im Sattel sitzt: „Wir raten unseren Kunden, ihren Sattel alle zwei Monate dünn mit dem Lederöl einzureiben. Vor allem die Sattelblätter, die stark beansprucht werden.“

Die optimale Sattelpflege sieht so aus: Die Sitzflächen und die Pauschen sollte man mit Iberocare behandeln, Glattledersattelblätter ebenfalls. Sattelblätter aus Juchten und Fettleder werde idealerweise mit Lederöl gepflegt, die Vorder- und Hintergalerien in diesem Fall auch.

Produktgröße Lederpflegeöl: 500 ml.
Produktgröße Lederbalsam: 250 ml

Hier geht es zu weiteren Pressemitteilungen:
www.iberosattel.de/de/aktuelles/presse/auflistung-pressemitteilungen/
www.iberosattel.de/en/news/press/listing-press-releases/


immer-geschmeidig-bleiben--.pdf herunterladen

« Zur Übersicht