deenfrnlar

Iberosattel präsentiert neue Sattelreihe "El Primero"

Iberosattel präsentiert neue Sattelreihe "El Primero" 20.03.2012 - Bislang erkannte man einen Iberosattel vor allem an der edlen Optik und an einem tiefen Sitz. Ein solcher Sitz ist gut für die Dressurarbeit – aber nicht jeder bewegt sich mit seinem Pferd überwiegend auf dem Viereck. Distanzreiter und Besitzer von Spezialpferderassen haben häufig ganz andere Wünsche. Das war der Grund für die bayerische Sattelmanufaktur, über ein neues Modell nachzudenken. Gedacht, getan: Im März 2012 präsentierte Iberosattel den „El Primero“. Und damit einen Sattel mit einem halbflachen Sitz, der sich geradezu für längere Ritte anbietet. Doch wie es sich für einen Iberosattel gehört, unterstützt er durch seinen Aufbau Reiter und Pferd auch bei Dressurlektionen optimal.

Die Stärken des „El Primero“
Der El Primero verbindet eine barocke Optik mit einem guten Halt fürs Bein. Der Oberschenkel wird durch Pauschen gestützt und liegt dabei gut auf der schönen Doublierung. Das Sattelblatt ist extra kurz gehalten. Wie alle anderen Ibero-Modelle wird dieser Sattel in verschiedenen Farben und Lederarten angeboten, die individuell zusammengestellt werden können. Zusätzliche Hingucker sind die Schmuckbrosche und eine aufwändige optionale Punzierung. Der El Primero wird vor Ort angepasst und für jedes Pferd extra gefertigt, denn nur das gewährleistet eine perfekte Passform. Ein Fachmann kann die Kammerbreite jederzeit verändern (von 29 bis 39!) und das Kopfeisen austauschen, damit wächst auch dieses Modell von Iberosattel mit dem Pferd mit.

Weniger Last, mehr Lust am Laufen
Ein guter Sattel hat einfach ein gewisses Gewicht. Zwölf oder dreizehn Kilo sind keine Seltenheit, das beweisen viele spanische Sättel und Westernsättel. Stimmt nicht: Ein guter Sattel hatte früher ein gewisses Gewicht. Denn Iberosattel tritt seit rund 12 Jahren den Beweis an, dass es auch anders geht. Hochwertige Verarbeitung und beste Materialien führen beim El Primero trotz allem nur zu einem Gewicht von 6,5 kg. Das dürfte so manche Reiterin und sicher auch etliche Reiter freuen und viele Pferde oder Ponys erleichtern.

Ideal für Ponys und Spezialpferderassen
Der El Primero wird standardmäßig mit der neuen Comfort-Compactauflage von Iberosattel geliefert. Sie schont den Pferderücken durch eine optimale Gewichtsverteilung ganz besonders. Die Auflage gibt es auch in einer gekürzten Variante (ab sofort für alle Iberosattel-Modelle erhältlich). Damit sind Sattellängen, oder besser gesagt „Sattelkürzen“ von 43 Zentimeter möglich. Da viele Araber einen sehr kurzen Rücken haben, dürfte der El Primero bald auch für Araberfreunde ein Geheimtipp werden. Und ob Isländer, Paso Peruano, töltender Traber oder Aegidienberger, mit dem El Primero werden der flache Trab und der „vierte und fünfte Gang“ dieser wunderbaren Pferde noch mehr zum Genuss.

Iberosattel: Vielfalt, Qualität, Individualität
Auf dem P.R.E. Privatgestüt Mönigerberg entstand bereits 1999 die Idee, in Zusammenarbeit mit Reitern, Ausbildern und Sattlermeistern einen eigenen Sattel zu entwickeln. Das erste Modell war der „Ibero“: ein Sattel, der die Vorzüge spanischer Modelle in einen modernen Sattel integrierte. Heute steht der Name Iberosattel für neun Sattelreihen – vom klassischen Dressursattel bis zum Allrounder für Freizeit und Gelände. Die Premium Line wird auf Anfrage gefertigt, sie kann in vielen Details individuell gestaltet werden. Passende Schabracken, Lammfellbezüge und Halfter sind bei Iberosattel ebenfalls erhältlich. Weitere Infos: www.iberosattel.de oder Tel. unter 09179/2747.

iberosattel-praesentiert-neue-.pdf herunterladen

« Zur Übersicht