deenfrnlar

Gewinnerin der Cavallo Leserwahl freut sich ĂĽber Ihren neuen El Primero von Iberosattel

Gewinnerin der Cavallo Leserwahl freut sich über Ihren neuen El Primero von Iberosattel 23.11.2012 - Manchmal ist Bronze Gold wert. Zum Beispiel bei der Cavallo Leserwahl 2012. Denn da war der Preis für den dritten Platz ein nagelneuer, perfekt angepasster „El Primero“ von Iberosattel. Und der ist wirklich Gold wert für Melanie Zieringer, die demnächst ihr dreijähriges Bayerisches Warmblut anreiten will.

Dienstag, 13. September, kurz vor dem Mittagessen. Das Team von Iberosattel trifft in Ruhstorf bei Passau ein. Sattelspezialist Patrick Thoma öffnet energisch die Heckklappe des großen Transporters und packt verschiedene Ausgaben des El Primero aus. Melanie verliebt sich sofort: Der hier muss es sein! Ein schönes Stück, Natur und Mokka, ganz edel. „Diese Farbkombinati- on ist wie gemacht für meinen Filou“, schwärmt sie.
Was ist das doch für ein sympathisches Pferd, dieser Fuchs mit seinem Stockmaß von 1,62! Die junge Frau sitzt auf, dreht vor- sichtig einige Runden im Schritt, denn der ‚Kleine’ wird gerade erst angeritten. Das Sitzgefühl? Sehr bequem. Total weich. Ein Erlebnis für Melanie, obwohl sie schon seit 20 Jahren im Sattel sitzt.

GlĂĽckstreffer fĂĽr Reiterin und Pferd
Wirklich ein Volltreffer, dieser dritte Platz, denn der bisherige Sattel passt Melanies Pferd absolut nicht. Er rutscht und drückt. Eigentlich wollte sie sich für die Phase des Anreitens deshalb einen günstigen Sattel kaufen, eine Übergangslösung. Das hat sich jetzt erledigt. Sie strahlt – und kann es kaum erwarten, dass der Winter vorüber geht. Denn bis zum nächsten Frühsom- mer darf Filou och ein wenig „Kind“ sein, und der neue El Primero bekommt einen Ehrenplatz in der Sattelkammer.

Ein Sattel, der mit Melanies Fuchs mitwächst
Im nächsten Jahr will Melanie ihren „Kleinen“ gemeinsam mit ihrer Schwester anreiten. Wenn sich seine Proportionen dann verändern, und er mehr Muskeln aufbaut, werden die Sattelspezialisten von Ibero den El Primero nochmals anpassen. Das ist kein Problem bei den Modellen der bayerischen Sattelmanufaktur: Die Kammerweite, als auch die Polsterung kann von einem Fachmann jederzeit verstellt werden.

Ăśber Iberosattel
Sitz der kleinen Sattelmanufaktur ist Freystadt in der Oberpfalz. Iberosattel
ist ein Familienunternehmen, bei dem zwei Generationen an einem Strang ziehen. Mit Liebe zum Pferd, mit Begeisterung fĂĽr die Sache.

Vor mehr als 20 Jahren entstand auf dem PRE-Privatgestüt Möningerberg
die Idee, einen eigenen Sattel zu entwickeln. Einen Sattel, der Komfort für Reiter und Pferd bietet. Der die Vorteile spanischer Sattelmodelle mit denen der deutschen Sättel verbindet. Der erste „Ibero“ wurde gemeinsam mit erfahrenen Sattlern entworfen und gebaut. Heute gibt es insgesamt 8 Sattelreihen, die Barockreiter ebenso begeistern wie Dressurreiter, Distanzreiter und Freizeitreiter.

gewinnerin-der-cavallo-leserwa.pdf herunterladen

« Zur Übersicht